Startseite Datenschutz

Klinikum Hochsauerland

fachbereich

Klinikum Hochsauerland

02932 980-0 Email schreiben

Datenschutzerklärung

Mit dem nachfolgenden Text informieren wir Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf unserer Website. 

Verantwortung

Verantwortlich für den Datenschutz ist die Geschäftsführung der Klinikum Hochsauerland GmbH:

Herr Dipl. – Kfm. Werner Kemper
Goethestraße 15, 59755 Arnsberg – Neheim
gf@klinikum-hochsauerland.de

Für das Klinikum Hochsauerland ist ein externer Datenschutzbeauftragter bestellt. Diese Funktion wird ausgeführt durch: 

Herr Marco Biewald
Uerdinger Straße 112, 40474 Düsseldorf
datenschutz@klinikum-hochsauerland.de

Als Koordinationsstelle innerhalb des Klinikums und damit als erster Ansprechpartner für alle Belan-ge des Datenschutzes ist die Abteilung Qualitäts-, Beschwerde und Risikomanagement benannt:

Herr Peter Schauerte
Standort St. Walburga–Krankenhaus Meschede
Schederweg 12, 59872 Meschede
p.schauerte@klinikum-hochsauerland.de

 

Ihre Rechte

Auskunft, Löschung und weitere Rechte: Sie können jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten erhalten. Darüber hinaus haben Sie unter den gesetzlich definierten Vorausset-zungen (Art.17-21 DSGVO) ein Recht auf Löschung und Berichtigung Ihrer Daten, auf Einschrän-kung der Verarbeitung oder auf Datenübertragbarkeit bereitgestellter Daten.

Widerrufsrecht: Beruht eine Datenverarbeitung auf einer Einwilligung, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. 

Beruht eine Datenverarbeitung auf einem berechtigten Interesse des Klinikums Hochsauerland GmbH, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. Das Klinikum Hochsauerland GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten dann nur weiter, wenn hierfür nachweislich zwingende schutzwürdige Gründe vorliegen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Bitte wenden Sie sich zur Wahrnehmung Ihrer Rechte an den Datenschutzkoordinator oder direkt an unseren Datenschutzbeauftragten. Reichen Sie Ihr jeweiliges Begehren in Textform (schriftlich, per Email) unter den angegeben Kontaktdaten ein. Sie können sich auch jederzeit beim Datenschutzbeauftragten unter den angegebenen Kontaktdaten beschweren. 

Außerdem steht Ihnen ein Beschwerderecht bei jeder Datenschutzaufsichtsbehörde zu. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Die für die Klinikum Hochsauerland GmbH zuständige Aufsichtsbehörde ist: 

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf, Telefon: 0211/38424-0, Telefax: 0211/38424-10, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de, Homepage: www.ldi.nrw.de.

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Eine jeweils aktuelle Version ist auf der Webseite verfügbar. Eine gesonderte Information über Änderungen erfolgt nicht.

 

Datenverarbeitung beim Besuch unserer Webseite

Grundsätzlich steht unsere Webseite allen Nutzern zur Verfügung, ohne dass persönliche Daten erhoben werden. Personenbezogene Daten werden gemäß Art. 6 Abs. 1b DSGVO ausschließlich in dem Umfang abgefragt, verarbeitet und genutzt, in dem es erforderlich ist, um von Ihnen abgefragte Leistungen zu erbringen oder Inhalte bereitzustellen. 

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, erheben wir auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1f DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet. Zu den Zugriffsdaten gehören Namen der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über den erfolgreichen Abruf, Browsertyp und -version, das Betriebssystem des Nutzers, Referier-URL (die zu vor besuchte Webseite, IP-Adresse und der anfragende Provider). 

Logfile-Informationen werden auf Basis Art. 6 Abs. 1f DSGVO aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Auf-klärung von Missbrauchs- der Betrugshandlungen) für die Dauer von max. sieben Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, bleiben bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls gespeichert.

 

Cookies

Um den Besuch unserer Webseiten attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen verwendet die Klinikum Arnsberg GmbH sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies, z.B. _utma, _utmb, _utmt). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen es der Klinikum Hochsauerland GmbH, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (dauerhafte Cookies, z.B. _utmc, _utmz), um auf Basis des Nutzerverhaltens ein optimales Angebot sicherstellen zu können. Die Speicherdauer dieser Cookies beträgt 6 Monate.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. 

 

Datenanalyse mit Google Analytics*

Wir verwenden Google Universal Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf dieser Webseite ist die IP-Anonymisierung aktiviert, das bedeutet, dass Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag der Klinikum Hochsauerland GmbH nutzt Google diese Informationen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber der Klinikum Hochsauerland GmbH zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. 

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Der aktuelle Link ist http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

 

Datenschutz bei der Nutzung von Kontaktformularen / E-Mail-Kontakt

Soweit Sie ein von uns online angebotenes Formular nutzen und uns darin personenbezogene Daten mitteilen oder sich per E-Mail an uns wenden, verarbeiten wir Ihre Daten ausschließlich zum im jeweiligen Formular benannten Zweck (z.B. Patientenmeinungsbogen) oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO). Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken erfolgt ausschließlich mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a DSGVO). 

 

Datenschutz bei der Online-Bewerbung

Wenn Sie unser Online-Bewerbungsformular nutzen, erheben wir Informationen, die für die Beurteilung und Bearbeitung Ihrer Bewerbung erforderlich sind. Konkrete Informationen zum Umfang der Verarbeitung bei der Nutzung unseres Bewerbungsportales finden Sie hier.

 

Datenübermittlung an Dritte

Personenbezogene Daten werden vom Klinikum Hochsauerland GmbH unter folgenden Voraussetzungen an Dritte weitergegeben: 

  • an auf Basis Art. 28 DS-GVO datenschutzkonform eingebundene Drittanbieter, die die Klinikum Hochsauerland GmbH für die Zurverfügungstellung von Dienstleistungen beauftragen kann. 
  • wenn dies aufgrund von gerichtlichen Anordnungen oder sonstigen Anordnungen von Regie-rungs- oder Vollzugsbehörden erforderlich wird, um rechtliche Erfordernisse zu erfüllen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO);
  • um unsere vertraglichen Rechte durchzusetzen, Vorsichtsmaßnahmen gegen eine Haftung zu ergreifen, mutmaßliche oder tatsächliche rechtswidrige Aktivitäten zu untersuchen oder um uns gegen Ansprüche oder Behauptungen Dritter zu verteidigen (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO) 
  • um die Rechte, die persönliche Sicherheit oder das Eigentum unserer Kunden oder der Öffentlichkeit zu schützen (Art. 6 Abs. 1 b, c, f DSGVO).

 

Einbindung von Angeboten von Drittanbietern

Zur Optimierung unseres Angebotes haben wir die Babygalerie des Anbieters first moment® Fotografie GmbH & Co. KG, Walter-Janka-Straße 23 in 09127 Chemnitz eingebunden. Beim Aufruf der Babygalerie verlassen Sie den Webauftritt der Klinikum Hochsauerland GmbH. Für den Inhalt des Webangebotes und dessen Leistung ist die Klinikum Hochsauerland GmbH nicht verantwortlich. Informationen zum Umfang, Art und Zweck der Datenverarbeitung durch diesen Anbieter finden Sie unter folgendem Link: https://babygalerie.first-moment.de/klinikum-arnsberg-karolinen-hospital/page/datenschutz.

Zur Lokalisierung von Standorten der Klinikum Hochsauerland GmbH verwendet das Klinikum Google Maps (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View in CA 94043, USA). Zusätzliche Nutzungsbedingungen für Google Maps/Google Earth finden Sie unter https://maps.google.com/help/terms_maps.html, Hinweise zum Umgang mit Ihren Daten bei der Nutzung von Google Maps können Sie unter https://policies.google.com/privacy/update nachlesen.

 

Schutz Ihrer Daten 

Ihre persönlichen Daten werden über Webseitenformulare zu den Servern der Klinikum Hochsauerland GmbH über das Internet übertragen. Die Übermittlung erfolgt geschützt. Das Klinikum setzt hierfür das Transportprotokoll SSL/TLS ein. Von unseren Servern ausgehende E-Mail-Benachrichtigungen werden mit STARTTLS-Verschlüsselung versendet. Ihre Daten sind damit während des Transports angemessen vor unbefugten Zugriffen geschützt. 

 

Datensicherungskonzept und Datenschutzkonzept

Sämtliche IT unterliegt einem eigenen IT-Sicherheitskonzept. Server und Netzwerke sind durch aktuelle IT-Sicherheitskomponenten vor fremden Zugriffen geschützt. Darüber hinaus unterliegt die Verarbeitung der Daten innerhalb der Klinikum Hochsauerland GmbH den Vorgaben einer Datenschutzkonzeption. Die Konzeption konkretisiert die rechtlichen Vorgaben der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).