StartseiteKarriere & BildungFortbildungsprogramm Arnsberg Sprach- und Sprechstörungen/ Tracheostoma

Sprach- und Sprechstörungen/ Tracheostoma

Bei gesunden älteren Menschen bleibt die sprachliche Kompetenz im Allgemeinen vollständig erhalten. Einige Faktoren können die Kommunikation jedoch beeinflussen – etwa Schwerhörigkeit, Gedächtnisschwierigkeiten oder Erkrankungen wie z.B. der Schlaganfall. Manchmal kann der Senior die Informationen auch nur langsam verarbeiten, die Worte nicht mehr ausdrücken oder dem Gespräch nicht konzentriert folgen. Die Kommunikation zwischen Erkranktem und Pflegendem wird immer schwieriger.

Inhalte: (8 Std.)

  • Ursachen, Diagnostik und Therapie von Sprach- und Sprechstörungen
  • Kommunikation bei Sprach- und Sprechstörungen
  • Einsatz von Kommunikationshilfen
  • Tracheostomaformen und Kanülenarten sowie das zugehörige Tracheostomamanagement (praktische Übungen zum Absaugen sind möglich)

Zielgruppe: alle pflegerischen Fachkräfte.

Termin: 30.10.2019

Zeit: 08:00 Uhr – 15:45 Uhr

  • Ort: Bildungszentrum für Gesundheits- und Pflegeberufe im „Kaiserhaus“ in Arnsberg-Neheim
  • Dozentinnen: Frau Carina Wittershagen, Logopädin; Frau Ute Bald, Fachgesundheits- und Krankenpflegerin für Intensivpflege und Anästhesie, Lehrerin für Pflegeberufe
  • Kosten: 110,00 € incl. Getränke
  • RbP: Fortbildungspunkte beantragt