StartseiteAktuelles & Termine Veranstaltungstermine

Veranstaltungen

Zur Übersicht
14.11.2018 18:00 - 20:00 Uhr

Nutzen und Schaden von Impfungen: Welche Impfungen sind sinnvoll?

Fachvortrag am Mittwoch, den 14. November im MVZ Bad Fredeburg, Im Ohle 31

Bad Fredeburg. Im Rahmen der Patienten-Informationsveranstaltungen des MVZ Bad Fredeburg, unterstützt durch das Projekt Land(Auf)Schwung, wird in der nächsten Woche ein Vortrag zum Thema Impfung angeboten.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 14. November ab 18:00 Uhr im MVZ Bad Fredeburg statt. Referent des Abends ist Herr Dr. Lütkes, Geschäftsführer des MVZ sowie Leiter des Medizincontrolling am Klinikum Hochsauerland. Lütkes, selbst ausgebildeter Facharzt der Inneren Medizin, beschäftigt sich schon seit langem intensiv mit dem Thema rund um das Impfen. In seinem Vortrag wir er  nicht nur die aktuellen Empfehlungen zu Impfungen auf Grundlage der Empfehlungen der Ständigen Impfkommission vorstellen, sondern auch wichtige Fragen wie „Welche Impfungen sind sinnvoll, welche sind zusätzlich zu empfehlen und was wird von der Kasse übernommen? Wie hoch ist der Nutzen und Schaden von Impfungen?“ beantworten. Ergänzend dazu wird Lütkes eine Einschätzung der gültigen wissenschaftlichen Empfehlungen geben und im Anschluss an seinen Vortrag gerne individuelle Fragen beantworten.

Jetzt Grippeschutz impfen

Da die letzte Grippewelle im Winter 2017/2018 besonders schwer gewesen ist, spielt das Thema Grippeschutzimpfung jahreszeitlich bedingt eine besondere Rolle,  Auswertungen des Robert-Koch-Institutes haben ergeben, dass es in Deutschland im letzten Winter über zwei Millionen grippe-bedingte Arztkontakte mehr gegeben hat als in den Vorjahren. So  waren auch die Krankenhäuser im Sauerland so stark belastet, dass an einigen Tagen im Hochsauerland nicht genügend Betten für Grippe-Kranke zur Verfügung standen. 

Das Robert-Koch-Institut (RKI) betont, dass besonders ältere Menschen schwer an der Grippe erkranken oder sogar versterben können. "Die Schutzmöglichkeiten müssen besser genutzt werden", betont RKI-Präsident Lothar H. Wieler. „Die Impfung ist trotz der von Saison zu Saison unterschiedlichen Wirksamkeit die wichtigste Schutzmaßnahme. Außerdem wird  vor allem gründliches Händewaschen mit Seife und Abstandhalten zu Erkrankten empfohlen, um das Erkrankungsrisiko zu verringern“.

Zielgruppe des Vortrags sind alle Interessierten, Angehörige oder selbst Betroffene. Der Eintritt ist frei. Alle Infos unter www.klinikum-hochsauerland.de.