StartseiteAktuelles & Termine Meldungen & Nachrichten

News

Zur Übersicht
30.09.2019

Fotoausstellung im Klinikum Hochsauerland - St. Walburga Krankenhaus Meschede

News Image

Foto: Tobias Klostermann

Im St. Walburga-Krankenhaus Meschede wird am ersten Sonntag im Oktober die Fotoausstellung „ERBARMEN – DAS INNERSTE GEHEIMNIS GOTTES“ eröffnet. Die Wanderausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem Fotografen Tobias Klostermann nach einem Konzept der Designerin Mechtild Weiling-Bäcker mit den Clemensschwestern und zeigen die Hände der Ordensschwestern als Fotografie. Denn Hände und das Handeln damit, spielen sowohl im Krankenhausalltag als auch in der Seelsorge eine zentrale Rolle. Zur Spiritualität der Clemensschwestern gehört es, Funken der Barmherzigkeit Gottes im Leben zu entdecken, sie zu verinnerlichen und daraus zu handeln. Die bildliche Auseinandersetzung damit gibt dies in eindrücklicher Weise wieder. Die rund 30 Schwarz-Weiß-Fotos zeigen die Hände der Schwestern vor einem schwarzen Hintergrund, dabei ist nur die Handhaltungen erkennbar. Dennoch drückt jedes Motiv aus, was jede Clemensschwester ihr Leben lang in ihrem Innersten bewegt hat und bis heute bewegt. Hinweise darauf, was diese darstellen, geben Zitate, die neben jedem Bild zu lesen sind.

Während der Ausstellungseröffnung am Sonntag, den 6. Oktober um 10.15 Uhr werden Sr. Angelique, Clemensschwester aus Münster, die Illustratorin M. Weiling-Bäcker sowie der Fotograf T. Klostermann persönlich den Weg zur Idee erläutern, der sich hinter der Ausstellungsumsetzung verbirgt. Dazu heißen die Clemensschwestern, das Team der Krankenhausseelsorge sowie die Klinikum-Standortleitung alle Interessierten und Freunde des Mescheder Krankenhauses herzlich willkommen. Die Ausstellung ist bis zum 15. November täglich geöffnet, der Eintritt ist frei.

Alle Informationen zur Ausstellung unter:

www.klinikum-hochsauerland.de/FotoausstellungWalburga