StartseiteAktuelles & Termine Meldungen & Nachrichten

News

Zur Übersicht
06.11.2018

9. Mescheder Hospiz- und Palliativtag am 7. November im Kreishaus

Bereits im neunten Jahr hat das Team aus palliativ geschulten, erfahrenen Pflegekräften, Sozialarbeitern, Therapeuten und Seelsorgern sowie ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die täglich im Rahmen ihrer  Palliativ- und Hospizarbeit Schwerstkranke, Sterbende und deren Nahestehende begleiten und individuell unterstützen, den 9.  Mescheder Hospiz- und Palliativtag in den letzten Monaten gemeinsam vorbereitet. 

Seit 2009 findet anlässlich des Welthospiztages der Mescheder Hospiz- und Palliativtag statt. Die Informationsveranstaltung,  die von den regionalen Partnern des Palliativnetzwerkes vorbereitet wird, richtet sich an Betroffene, Angehörige und Interessierte. Vorträge,  Informationen und persönliche Gespräche zur medizinischen, pflegerischen sowie seelsorgerische Themen rund um  die  letzte Lebensphase werden am nächsten Mittwoch, den 7. November  ab 15 Uhr im Kreishaus Meschede angeboten.

„Es ist uns wichtig, das die Menschen der Region wissen,  welche Hilfsangebote und Informationen zum Thema Sterbebegleitung in der Region bestehen“, so Anita Wiese, eine der Koordinatorinnen des Ambulanten Hospizdienstes der Caritas in Meschede  und selbst im Organisations-Team aktiv. Sie ist stolz, dass es den Veranstaltern Jahr für Jahr gelingt, bekannte Autoren und Mediziner nach Meschede einzuladen. In diesem Jahr wird die bekannte Autorin und Sterbebegleiterin Christiane zur Nieden gemeinsam mit Ihrem Partner Hans-Christoph zur Nieden umfassend aus Ihrem Buch „Sterbefasten – Selbstständigkeit bis zuletzt“ sowie eigenen Erfahrungen berichten. Im Anschluss daran wird PD Dr. med. Philipp Lenz, Palliativmediziner am Universitätsklinikum Münster einen Vortrag zum Thema „Palliativmedizin bei nicht-onkologischen Erkrankungen: Wie(so), Weshalb, Warum und Überhaupt?!“  halten.

Wer dabei sein und sich umfassend informieren möchte, hat beim 9. Mescheder Hospiz- und Palliativtag  am Mittwoch, den 7. November 2018 von 15 bis 18 Uhr im Kreishaus Meschede ausreichend Gelegenheit. Die Mitarbeiterinnen der Caritas, Diakonie, der Palliativmedizinische Konsiliardienst  Soest-HSK, der Hochsauerlandkreis sowie des Klinikums Hochsauerland stehen am Rande der Vorträge für persönliche Gespräche gerne zur Verfügung. Erstmals dabei sind auch Katrin Föster und Ihr Team. Die Mescheder Buchhändlerin zeigt eine thematisch passende Literaturauswahl von Ratgebern über Erfahrungsberichten bis hin zu Kinderbüchern.