StartseiteAktuelles & Termine Arnsberger Gefäßtage

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie herzlich zum 13. Arnsberger Gefäßtag einladen. Erstmalig findet diese Veranstaltung im Dorint-Hotel Arnsberg statt. Traditionell steht die Tagung unter dem Motto „Interdisziplinäres Arbeiten als Basis für Gefäßmedizin".

Wie in den vergangenen Jahren freuen wir uns darauf, mit Ihnen zu diskutieren und versprechen Ihnen eine spannende Veranstaltung. Die Themen sind breit gefächert, betreffen Grenzgebiete, Nachbardisziplinen, kardiovaskuläre Diagnostik und Therapie sowie interventionelle und operative Verfahren. Wir hoffen Ihnen ein interessantes Update für gefäßmedizinisch interessierte Kolleginnen und Kollegen bieten zu können.

Mit freundlichen kollegialen Grüßen

Dr. Michael Lichtenberg und
Dr. Wilhelm Friedrich Stahlhoff
Chefärzte der Klinik für Angiologie, Klinikum Arnsberg

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit:

Fortbildungspunkte

Der Arnsberger Gefäßtag ist durch die Ärztekammer Westfalen-Lippe mit 8 Fortbildungspunkten zertifiziert.

Kongressprogramm am 25. Mai 2019

Programm

08:30
Begrüßung (W. Kemper, Dr. M. Lichtenberg, Dr. W. F. Stahlhoff)

Sitzung I: Grenzgebiete und Nachbarsdisziplinen der Gefäßmedizin
Vorsitz: Prof. Dr. S. Eckert, Prof. Schulte

08:50
Gefäßmedizin trifft Hypertensiologie – neue Methoden bewertet
Prof. Schulte

09:20
State of the Art: Leitlinie Hypertonie DGK/DHL 2018
Prof. Dr. S. Eckert

09:50
State of the Art: Gefäßmedizin trifft Urologie, Erektile Dysfunktion ein vaskuläres Problem?
Dr. med. C. Pohlink

10:20
State of the Art: Gefäßmedizin trifft Neurochirurgie, Intrakranielle vaskuläre Erkrankungen aus der Sicht des Neurochirurgen
PD Dr. Benes

10:50
Pause, Besuch der Industrieausstellung

Sitzung II: Kardiovaskuläre Diagnostik und Therapie
Vorsitz: Prof. Dr. C. Stellbrink, Prof. Dr. B. Linnemann, PD Dr. med. L. Caspari

11:20
Funktionelle Gefäßkrankheiten
PD Dr. med. L. Caspari

11:50
Apharese oder PCS-K9-Inhibitoren – Partner oder Konkurrenten?
Dr. J. Herting

12:20
Armvenenthrombose
Prof. Dr. med. B. Linnemann

12:50
Rationelle Diagnostik bei unklarer Synkope. Haben vaskuläre Ursachen überhaupt eine Bedeutung?
Prof. Dr. C. Stellbrink

13:10
Mittagspause

Sitzung III: Interventionelle und operative Verfahren
Vorsitz: Dr. M. Lichtenberg, W. F. Stahlhoff, B. Gehringhoff

14:00
Pelvic-Congestion-Syndrom
Dr. med. M. Lichtenberg

14:20
Indikation für Drug Eluting Ballons bei arteriellen Revaskularisationen auch unter dem Aspekt neuer Studien mit erhöhter Mortalität
Dr. med. M. Lichtenberg 

14:40
Updates in der peripheren interventionellen Gefäßtherapie – was ist heute möglich
Dr. med. M. Lichtenberg

15:10
Infrainguinale Prothesenbypassinfekte und deren Behandlung
Dr. Marc Usai

15:30
Schlusswort

Weitere Informationen

Faculty 2019

  • PD Dr. L. Benes, Klinikum Hochsauerland
  • PD Dr. L. Caspary, Hannover
  • Prof. S. Eckert, Bad Oeynhausen
  • B. Gehringhoff, Klinikum Hochsauerland
  • Dr. J. Herting, Arnsberg
  • Dr. M. Lichtenberg, Klinikum Hochsauerland
  • Prof. Dr. B. Linnemann, Universität Regensburg
  • Dr. C. Pohlink, Rheumapraxis Kupka in Altenburg
  • Dr. W.F. Stahlhoff, Klinikum Hochsauerland
  • Prof. Dr. C. Stellbrink, Bielefeld
  • Prof. K. L. Schulte, Berlin
  • Dr. Marc Usai, Universitätsklinikum Münster

Leitung und Organisation

Wissenschaftliche Leitung

Dr. Michael Lichtenberg und
Dr. Wilhelm Friedrich Stahlhoff
Chefärzte der Klinik für Angiologie
Klinikum Arnsberg
Stolte Ley 5 · 59759 Arnsberg
Tel. 02932 952-1271
m.lichtenberg@remove-this.klinikum-hochsauerland.de

Kongressorganisation

Richard Bornkeßel
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Klinikum Arnsberg
Goethestraße 15
59755 Arnsberg
Fax +49 2932 980-738060
r.bornkessel@remove-this.klinikum-hochsauerland.de

Kongressort

Kongressort

Dorint · Hotel & Sportresort · Arnsberg/Sauerland
Zu den Drei Bänken
59757 Arnsberg
Tel. +49 (0) 2932 200-326
Fax +49 (0) 2932 200-228
E-Mail: bankett.arnsberg@remove-this.dorint.com
www.dorint.com
Anfahrtsskizze

Aussteller und Sponsoren

Aussteller und Sponsoren

Die Durchführung und Ankündigung der Veranstaltung wird von nachfolgend genannten Firmen finanziell unterstützt. Wir danken unseren Partnern für die freundliche Unterstützung. 

Offenlegung der Unterstützung

Bei nachfolgend genannten Unternehmen informieren wir über die finanzielle Unterstützung gemäß deren Mitgliedschaft im FSA (Freiwillige Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie e.V.) bzw. im AKG (Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen) oder weil die Unternehmen die Veröffentlichung genehmigt haben (Stand März 2019):


Download Einladung und Programm

Anmeldung zu den Arnsberger Gefäßtagen

  • Die Teilnehmerzahl der Arnsberger Gefäßtage ist begrenzt. Die Platzvergabe erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung. Eine Anmeldung für die genannten Veranstaltungen ist daher erforderlich.
  • Programmänderungen vorbehalten.
  • Teilnehmergebühren (Tageskasse der Akademie für medizinische Fortbildung der ÄKWL und der KVWL):

    • Mitglieder der Akademie: € 10,00
    • Nichtmitglieder der Akademie: € 30,00 
    • Arbeitslos/Elternzeit: € 10,00 (unter Vorlage einer aktuellen Bescheinigung von der Agentur für Arbeit) 
    • Studenten/innen: kostenfrei (unter Vorlage des Studentenausweises)

Bitte nutzen Sie folgendes Formular zur Anmeldung:

Anmelde-Formular

Bitte füllen Sie nachstehende Felder aus.

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Bestätigung ausschließlich per E-Mail

Rückblick Arnsberger Gefäßtage

Arnsberger Gefäßtage in Fachkreisen anerkannt

Die „Arnsberger Gefäßtage“ bringen nunmehr seit 13 Jahren alljährlich Spezialisten unterschiedlicher medizinischer Fachgebiete aus Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie dem internationalen Raum zusammen, um unter dem Motto „interdisziplinäres Arbeiten als Basis für Gefäßmediziner“ den aktuellen Wissensstand gefäßchirurgischer, angiologischer und kardiologischer Kernthemen im Jagdschloss Herdringen zu diskutieren.

Dr. med. Wilhelm-Friedrich Stahlhoff, heute gemeinsam mit Dr. med. Michael Lichtenberg, Chefarzt der Klinik für Angiologie im Klinikum Arnsberg, hat die Veranstaltung, damals noch unter dem Titel „Herdringer Gefäßtag“, im Jahr 2007 ins Leben gerufen und sukzessiv weiterentwickelt. 
 
Die „Arnsberger Gefäßtage“ genießen in Fachkreisen höchste Anerkennung. Dies zeigt sich nicht zuletzt an den im Jahr 2017 erstmals auf in der Summe rund 500 Teilnehmer gestiegenen Besucherzahlen.


Die Arnsberger Gefäßtage in den Medien