Marienhospital

Versorgungsschwerpunkt im Klinikum Arnsberg Standort Marienhospital ist die Behandlung von Patienten mit akuten Verletzungen und Verletzungsfolgen unterschiedlicher Schweregrade sowie die Behandlung verschleiß- und verletzungsbedingter Erkrankungen der Wirbelsäule und Gelenke (inkl. Endoprothetik von Hüfte, Schulter und Knie). Dazu stehen Intensivpflegebetten mit Beatmungsmöglichkeiten sowie ein neurochirurgischer OP zur Verfügung. Es besteht eine Zulassung zum berufsgenossenschaftlichen D-Arzt-Verfahren.

Die Neurochirurgie am Standort Marienhospital ist im Krankenhausplan NRW als Fachabteilung ausgewiesen und sichert die wichtige neurochirurgische Versorgung im HSK und angrenzenden Kreisen. Die Klinik für Innere Medizin mit Schwerpunkt Diabetologie & Rheumatologie ist als „Zertifiziertes Diabeteszentrum“ der DDG ausgezeichnet. Darüber hinaus wird eine nach modernsten Gesichtspunkten eingerichtete Infektionsstation vorgehalten.

Medizinische Kompetenzen am Standort Marienhospital sind: