Alterstraumatologie

Die Alterstraumatologie stellt einen großen Schwerpunkt der Abteilung dar. Ziel ist es dabei, eine schnellst- und bestmögliche Versorgung der älteren Patienten zu gewährleisten, um eine längere Immobilisierung zu vermeiden.

Insbesondere operative aber auch konservative Therapien von Brüchen des gelenknahen Oberarmes, proximalen Femurfrakturen, distalen Unterarmbrüche und  Beckenfrakturen gehören zum Schwerpunkt der Abteilung.


Oben eine typische Insuffizienzfraktur des Beckens beim älteren Menschen und unten die Bilder nach Anlage eines beckenstabilisierenden Fixateur externe. Der Fixateur wird bereits nach 3 Wochen wieder entfernt.