Delegation ärztlicher Tätigkeit

Kodierfachkräfte

In unserem Hause ist es schon lange üblich, die ärztlichen Mitarbeiter durch Delegierung bestimmter Tätigkeiten zu entlasten: Die Kodierung erfolgt durch geschulte Fachkräfte. Für die Kodierung ist ein spezielles Fachwissen erforderlich. Dies ist unserer Auffassung nach von den Kodier-Fachkräften besser gewährleistet als durch den ärztlichen Dienst.

Zudem erfolgt die Entlastung auch durch Pflegekräfte, MTA, bei den Blutabnahmen und Anlage von Venenverweilkathetern in der Routinezeit, Anhängen von Infusionen und Medikamenten-Gaben. Die Bettenvergabe und das Bettenmanagement erfolgt über die leitenden Pflegekräfte der Inneren Abteilung.

Sozialdienst

Die Assistenz von Praktikanten, Zivildienst-Leistenden und Fachpflegekräfte bei Untersuchungsmaßnahmen ist gewährleistet. Zudem steht Ihnen ein Team an erfahrenen Sozialarbeitern bei der weiteren Versorgung der Patienten zur Verfügung. Die Anlage von Langzeit-RR, Langzeit-EKG und der pH-Metrie erfolgt durch unser geschultes Personal der Endoskopie/EKG-Abteilung.