Praktisches Jahr

Alle Informationen finden Sie auch in unserer PJ-Broschüre.

Das Klinikum Hochsauerland ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster

Das Praktische Jahr schließt sich an den zweiten Abschnitt der Ärztlichen Ausbildung an und gliedert sich in Ausbildungsabschnitte von je 16 Wochen in den Bereichen Innere Medizin, Chirurgie und Allgemeinmedizin oder einem anderen klinisch-praktischen Wahlfach. Die Studierenden sollen die während des vorhergehenden Studiums erworbenen ärztlichen Kenntnisse und Fähigkeiten vertiefen und erweitern, sowie lernen, diese auf den einzelnen Krankheitsfall anzuwenden. Dabei steht die praktisch-klinische Ausbildung am Patienten im Vordergrund. Die Studierenden sollen schrittweise an die ärztliche Tätigkeit herangeführt werden. Dieses geschieht unter Anleitung, Aufsicht und Verantwortung der/des ausbildenden Ärztin/Arztes. Hierzu steht dem Studenten in jedem PJ-Bereich ein PJ-Beauftragter zur Verfügung, der den Studenten begleitet, anleitet und an die ärztliche Tätigkeit im jeweiligen Fachbereich heranführt.

Das Praktische Jahr im Klinikum Hochsauerland

Das Klinikum Hochsauerland bietet insgesamt 19 Studenten pro Tertial einen Platz für das Praktische Jahr  in den Bereichen Anästhesie und Intensivmedizin, Innere Medizin, Chirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Kinder- und Jugendmedizin (Pädiatrie), Neurologie sowie Urologie. Die Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik steht Ihnen als Rotationsabteilung zur Verfügung.

Als PJ-Beauftragte des Klinikums Hochsauerland stehen Ihnen Herr Dr. med. Norbert Peters, Chefarzt Gynäkologie und Geburtshilfe und Fr. Dörte van der Smissen, Oberärztin Anästhesiologie und Intensivmedizin, zur Seite. Sie koordinieren die Ausbildung in den jeweiligen Fachbereichen und sorgen für einen optimalen Ablauf.

In den Fachbereichen greifen Sie auf ausgewählte PJ-Beauftragte bzw. Mentoren zurück, die Ansprechpartner und Praxisanleiter für die Studenten sind. Sie erarbeiten zusammen mit den Chefärzten den Ausbildungsplan sowie den internen Schulungsplan für die jeweilige Abteilung. Mit ihnen führen die Studenten die Zwischen- und Abschlussgespräche sowie die Fallgespräche durch. So werden beispielsweise Anamnese, Diagnosestellung, Therapie- und Behandlungsplan in der Lehrform „Bedside-Teaching“ am konkreten Patientenfall besprochen.

Da die Klinikum Hochsauerland GmbH aus vier Standorten besteht, ist ein weitgefächerter Einsatzbereich auch in angrenzende Disziplinen möglich. Rotationen über die vier Standorte z.B. im Bereich der Inneren Medizin sind möglich und gewünscht.

Ihre Unterkunft:

  • Bei Bedarf stehen Ihnen Zimmer in den Wohnheimen an den jeweiligen Standorten des Klinikums Hochsauerland zur Verfügung.

Vergütung während des Praktischen Jahres:

  • 20€/Tag analog zu den Vorgaben der IfAS

Nach der Arbeit …

Die Kreisstadt Arnsberg bietet viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung und die Kreis- und Hochschulstadt Meschede liegt ebenso in landschaftlich reizvoller Umgebung. Das  Sauerland, hier leben mehr als 250.000  Menschen,  zeichnet sich - wie überall in Südwestfalen - durch ein hervorragendes Kultur-, Freizeit- und Sportangebot, gestärkt von einer der umsatzstärksten TOP-Wirtschaftsregionen Deutschlands, aus. Denn die Mitarbeiter des Klinikums Hochsauerland leben und arbeiten dort, wo jährlich mehr als 6 Millionen Menschen Urlaub machen. Weiterführende Schulen sowie die Fachhochschule Südwestfalen haben Ihre Standorte auch in Arnsberg und Meschede. Die Metropolen des Ruhrgebiets, das Münsterland sowie Ostwestfalen sind durch die direkte Autobahnanbindung sehr gut erreichbar (Autobahn-Fahrzeit Dortmund-Meschede ca. 40 Minuten). Weitere Informationen zum Sauerland, Südwestfalen und Meschede finden Sie unter www.suedwestfalen.com.

Sie sind interessiert?

Bewerbungen richten Sie bitte direkt an die Medizinische Fakultät Münster

Die Verteilung der PJ-Plätze obliegt ausschließlich der Hochschule. Für den Eintritt in das Praktische Jahr im Frühjahr eines Jahres ist eine Anmeldung zu Beginn des dann aktuellen Wintersemesters erforderlich. Für die Aufnahme im Herbst entsprechend zu Beginn des aktuellen Sommersemesters. Die aktuellen Termine finden Sie jeweils auf der Homepage der IfAS 

Bewerbung für das Praktische Jahr von Studierenden anderer Universitäten oder
aus dem Ausland:

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bei dem Institut für Ausbildung und Studienangelegenheiten (IfAS), z.Hd. Fr. Viße, Albert-Schweitzer-Campus 1,
Gebäude A6,  48149 Münster, ein.

Die Bewerbungszeiträume entnehmen Sie bitte der Internetseite der IfAS

Zum Start müssen der IfAS die folgende Unterlagen vorliegen :

  • aktuelle Studienbescheinigung
  • Ergebnis einer zeitnahen Einstellungsuntersuchung (Die Untersuchung muss an der Heimatuniversität durchgeführt werden, ihr Ergebnis darf einer Einstellung zum Praktischen Jahr nicht entgegenstehen)
  • die Bestätigung seitens des Prüfungsamtes/der Heimatuniversität das Sie die M2 bestanden haben (schriftliches Examen - die PJ-Befähigung die so genannte PJ-Reife)

Ihre Ansprechpartner:

Dr. med. Martin Bredendiek
Ärztlicher Direktor

Dr. med. Martin Bredendiek

Facharzt für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin
Standort: Karolinen Hospital

E-Mail
Uwe Zorn
Chefarzt

Uwe Zorn

Telefon: 0291 202-1501

E-Mail
Fabian Schmidt
Personalleiter

Fabian Schmidt

Telefon: 0291 202-2170

Telefax: 0291 202-3635

E-Mail
Dr. med. Norbert Peters
PJ-Beauftragter

Dr. med. Norbert Peters

Facharzt für Frauenheilkunde, Geburtshilfe spez.operative Gynäkologie, spez. Geburtshilfe, Perinatalmedizin, Gynäkologische Onkologie, Standort: Karolinen Hospital

E-Mail
Dörte van der Smissen

Dörte van der Smissen

Ärztin in Weiterbildung, Anästhesiologie, Intensivmedizin
Standort: Karolinen Hospital

E-Mail
Sabine Kemper
PJ-Ansprechpartner Verwaltung

Sabine Kemper

Diplom-Kauffrau, Bereich Personalentwicklung
Standort: Verwaltungsgebäude Goethestraße

E-Mail
Anna-Lena Mues
PJ-Ansprechpartner Verwaltung

Anna-Lena Mues

Bachelor of Arts, Bereich Personalentwicklung
Standort: Verwaltungsgebäude Goethestraße

E-Mail

In diesen Kliniken können Sie Ihr Praktisches Jahr ableisten:

Innere Medizin:

Standort

Schwerpunkt

Chefarzt

Klinik Link

Marienhospital

Allgemeine Innere Medizin/ Infektionsabteilung

Dr. med. Probst

Hier geht es zur Klinik

Karolinen Hospital

Gastroenterologie

 

Dr. med. Schnell

 

Hier geht es zur Klinik

Karolinen Hospital

Kardiologie/ Angiologie

Dr. med. Böse

Hier geht es zur Klinik

St. Johannes Hospital

Allgemeine Innere Medizin Hämatologie und Onkologie

Priv.-Doz. Dr. Schulmann

Hier geht es zur Klinik

Chirurgie:

Standort

Schwerpunkt

Chefarzt

Klinik Link

Marienhospital

Unfallchirurgie

Dr. med. Brand

Hier geht es zur Klinik

Karolinen Hospital

Allgemeine Chirurgie

Viszeralchirurgie

Dr. med. Sauer

Hier geht es zur Klinik

Die Wahlbereiche:

Fachbereich

Standort

Chefarzt

Klinik Link

Gynäkologie/ Geburtshilfe

Karolinen Hospital

Dr. med. Peters

Hier geht es zur Klinik

Pädiatrie

Karolinen Hospital

Dr. med. Urgatz

Hier geht es zur Klinik

Neurologie

St. Johannes Hospital

PD Dr. med. Buss

Hier geht es zur Klinik

Psychiatrie/ Psychotherapie/ Psychosomatik

St. Johannes Hospital

Dr. med. Holzbach

Hier geht es zur Klinik

Anästhesie, Intensivmedizin

Karolinen-Hospital

Dr. med. Bredendiek

Hier geht es zur Klinik

Anästhesie, Intensivmedizin & Schmerztherapie

Marienhospital

Dr. med. Bredendiek

Hier geht es zur Klinik

Urologie

Marienhospital

Herr Paliakoudis (komm. Leiter)

Hier geht es zur Klinik