Ihr Start in unserem Team

Neue Mitarbeiter sollen sich vom ersten Tage an gut aufgehoben und zum Team gehörig fühlen. Wir möchten Sie in den ersten Tagen nicht mit dem viel zitierten „Sprung ins kalte Wasser“ überfordern, sondern Sie über eine strukturierte Einarbeitung sukzessive in den Arbeitsalltag einführen. Die mit sinnvollen Informationen gut ausgestattete Infomappe für neue Mitarbeiter/innen hilft Ihnen dabei, sich schnell zu Recht zu finden.

Nachdem Sie alle neuen Kollegen persönlich kennen gelernt haben, begleitet Sie einen für Sie ausgewählten Kollegen durch die nächsten Tage. Sie erhalten so einen guten Überblick über die anfallenden Tätigkeiten, Prozesse und Schnittstellenpartner. Haben Sie den ersten Überblick gewonnen, arbeiten Sie den für Sie erstellten Einarbeitungsplan ab und erhalten so Schritt für Schritt Ihren eigenen Verantwortungsbereich. Die erforderlichen Seminare und Einführungen in die medizinische Technik, Funktionseinheiten und IT laufen parallel im Rahmen Ihres Einarbeitungsplanes. Ihr Plan sieht ebenfalls vor, dass Sie auch angrenzende Abteilungen und deren Ansprechpartner kennen lernen.

Wenn Sie Arzt sind und Dienste absolvieren dürfen, werden Sie auch hier langsam in den Klinikprozess eingeführt. In den ersten Diensten werden Sie durch einen erfahrenen Kollegen begleitet, so lange bis Sie sich auf Ihrer Station so sicher fühlen, dass Sie selbständig die Dienste übernehmen können.
In regelmäßigen Feedbackgesprächen wird der aktuelle Einarbeitungsstand zwischen Ihnen und Ihrem Vorgesetzten festgehalten und gibt Ihnen die Möglichkeit,  Wünsche zu weiteren Einarbeitungsstationen oder aber auch Kritik zu äußern.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Ausland erleichtern wir die Einarbeitung durch das Angebot von Sprachkursen, hier erweitern Sie Ihr Vokabular sowohl sprachlich als auch im medizinischen Umfeld, lernen Arztbriefe zu schreiben und Patientengespräche zu führen. Bei der Beantragung von erforderlichen Dokumenten, wie z. B. Berufserlaubnis, unterstützen wir Sie gerne, soweit es uns möglich ist.